Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

haende-final

Fortbildung: Kinder mit Hörschädigung an allgemeinen Schulen

Hörschädigung ist eine nicht sichtbare Behinderung mit unterschiedlichen Folgen für den jeweils betroffenen Menschen.

Oft ahnen Lehrkräfte nicht, wie viel Konzentration und Energie schwerhörige Schüler aufbringen müssen, um dem Unterricht zu folgen und den Leistungsanforderungen gerecht zu werden.

Häufiges und intensives Nacharbeiten des Unterrichtsstoffes ist für viele dieser Schüler meist unumgänglich.

Immer wieder stehen sie in Folge der Hörbehinderung am Rande oder außerhalb der Klassengemeinschaft.

Im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung informieren wir Sie über folgende Inhalte:

  • Ursachen und Arten von Hörschädigung
  • mögliche Auswirkungen einer Hörstörung
  • Maßnahmen im Unterricht
  • Angebote des MSD für Schüler und Lehrkräfte
  • akustische Bedingungen im Lehr- und Lernumfeld

Diese Themen sind von großer Bedeutung für alle Lehrkräfte, die hörgeschädigte Schüler unterrichten, sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die diese Schülerschaft nach dem Unterricht betreuen.

Das Wissen - aller im pädagogischen Umfeld tätiger - um und über die Hörschädigung kann den Lernerfolg und die soziale Teilhabe von Schülerinnen und Schülern mit einer Hörschädigung sichern.

Das Team des MSD-Hören würden sich freuen, Sie am 20.03.2019 bei uns im Haus begrüßen zu dürfen.

Einladung:

Einladung PERIPHER 20 März 2019, 502 KB

Anmeldung:

Anmeldung - Kinder und Jugendliche mit Hörschädigung an allgemeinen und beruflichen Schulen, 258 KB
drucken Drucken
Ansprechpartner:
Dr.-Karl-Kroiß-Schule
Berner Straße 14
97084 Würzburg
Tel: 0931 60060-125
Fax: 0931 60060-128