Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

haende-final

Aufgaben und Ziele

Die Aufgabe des MSD-Hören ist es,
Kinder und Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Bereichen des Hörens und der Kommunikation zu begleiten, zu beraten und zu unterstützen.

Im Mittelpunkt der Arbeit stehen Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf im Hören an allgemeinen Schulen oder Förderzentren, deren Eltern und Lehrer.

begleiten
Der MSD begleitet Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen und Schularten, indem er Maßnahmen zur Diagnostik und Förderung in die Wege leitet und koordiniert, sowie Schüler, Eltern und Lehrer hinsichtlich schulischer Belange berät und unterstützt.

beraten
Dabei gilt es die Eltern der Kinder mit Hörschädigung, insbesondere aber die Lehrerinnen und Lehrern, die diese Kinder unterrichten intensiv zu beraten und zu unterstützen, damit für die hörgeschädigten Kinder und Jugendlichen Lernprozesse bestmöglich gesteuert werden können.

unterstützen
Weitere wichtige Bestandteile der Arbeit sind die Aufklärung über die Gefahren für das Gehör, sowie Beratung bzgl. einer bestmöglichen Raumakustik von Klassen- und Fachräumen für Hörgeschädigte. Der MSD-Hören unterstützt bei der Beantragung von Maßnahmen und Hilfen für den Unterricht.

Ziele:

Der MSD-Hören setzt sich für die Erziehung und Bildung hörgeschädigter Schüler sowie deren Chancengleichheit und die wohnortnahe Beschulung ein.

Wir kommen zur Beratung zu Ihnen nach Hause und in die Schule.

Team und Auto

drucken Drucken
Ansprechpartner:
Mobiler Sonderpädagogischer Dienst (MSD)
Dr.-Karl-Kroiß-Schule
Berner Str. 14
97084 Würzburg
Tel: 0931 600 60-130
Fax: 0931 600 60-131